Monatsarchiv: September 2013

Sperrbezirk und Erotiksteuer lösen die Situation nicht

"Aus den Augen aus dem Sinn." So könnte man den durch die SPD-Spitzenfrauen Charlotte Britz und Isolde Ries vertretenen Lösungsansatz, Prostituierte in einen Sperrbezirk zu verbannen, auch betiteln. Wenn nur der Bürger die Prostituierten nicht mehr in der Stadt stehen sieht, ist er beruhigt. Dass die die Problematik sich jedoch nur an einen anderen Ort verlagert, und insbesondere Missstände erst wesentlich später auffallen als in belebten Stadtteilen, wird verdrängt. Ziele des Prostitution...
Weiterlesen

 

Wahlergebnisse der Piratenpartei in Saarbrücken überdurchschnittlich hoch

Die Piratenpartei hat in der Landeshauptstadt vergleichsweise hohe Wahlergebnisse erzielen können. Mit 3,3 % liegen die Saarbrücker Piraten dabei gleichauf mit den Parteikollegen in Berlin. Der Zuwachs gegenüber 2009 beträgt + 2,0 %. In einigen Wahlbezirken lag der Zuspruch sogar deutlich über 5 %. "Das Ergebnis zeigt, dass trotz verpasstem Einzug in den Bundestag die Wähler in Saarbrücken die gute Arbeit sowohl im Landtag als auch auf lokaler Ebene gewürdigt haben", analysiert der Kreisvorsitz...
Weiterlesen