Monatsarchiv: Dezember 2013

Piratenpartei Saarbrücken sieht Wirtschaftstandorte in der Großregion gefährdet

Die Piratenpartei Saarbrücken ist besorgt über die Plänen von Minister Maas die Saarbahnlinie 2 nicht zu bauen. Die bisherigen Plänen für einen Ausbau beziehen sich auf Strecke über die sogenannte "Rotfeld-Kurve". Mit der Bahnstrecke links der Saar nach Großrosseln kann eine bereits vorhandene Strecke genutzt werden. Außerdem besteht die Option einer Erweiterung nach Wadgassen/Überherrn. "Der Ausbau kann mit EU-Fördergeldern sowie Zuschüsse vom Bund finanziert werden. Selbst, wenn die ...
Weiterlesen

 

Saarbrücker PIRATEN fordern runden Tisch zum Thema Schienenverkehr in der Großregion

Die Piratenpartei Saarbrücken kritisiert die Entscheidung des Regionalrates, künftig keine Direktverbindung zwischen Metz und Saarbrücken mehr anzubieten. Es ist mittlerweile die dritte grenzüberschreitende Linie, die verschlechtert wird. Ebenso wird die Strecke Straßburg – Saarbrücken ab 2014 nicht mehr als Direktverbindung angeboten werden. Und schließlich könnte es passieren, dass die Saarbahnlinie bald nicht mehr nach Saargemünd fährt, sondern bereits in Hanweiler endet. "Statt den...
Weiterlesen